Love in a bottle – Großes Micallef-Interview und Mega-Verlosung

50

Bei Micallef Parfums ist sie allgegenwärtig und stets spürbar: die Liebe. Da ist die Liebe zueinander und auch die Liebe zu dem was sie tun und zu dem was sie herstellen. Martine Micallef und Geoffrey Nejman sind so in Liebe zum Leben und zum Sein verbunden, dass das einfach spürbar ist.

Ihre Parfum-Kreationen erfreuen sich weltweit größter Beliebtheit und das neuste Parfum „Ylang in Gold“ ist vielleicht sogar die schönste Komposition, die spektakulärste in jedem Fall. Als Dankeschön für die jahrelange Treue haben wir uns gemeinsam mit Martine und Geoffrey etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Dazu mehr am Ende des Interviews!

Ich hatte die Gelegenheit zu diesem exklusiven Interview mit dem charismatischen Paar und freue mich, dass ich Euch das Ergebnis heute vorstellen darf.

“Better to get lost in your passion than to lose your passion”

Martine und Geoffrey, was sah Ihre ursprüngliche Lebens- und Berufsplanung für Sie vor oder wollten Sie schon immer Parfumeur werden?  Wodurch entstand der Wunsch eigene Parfums zu kreieren und künstlerisch tätig zu werden?

Geoffrey: Wir lernten uns im Jahre 1992 kennen und teilen seither die gemeinsame Leidenschaft füreinander. Martine, die geborene Künstlerin, hatte damals ihr eigenes Kosmetik- und Wellness-Institut und ich arbeitete noch als Bankier und Finanzberater. Wir wollten am liebsten etwas Gemeinsames machen, das war unser großer Wunsch. 

Die letzte Beratungstätigkeit die ich ausführte, war bei einem Parfumhersteller in Grasse/France. Eigentlich sollte ich an meinem Tisch sitzen und die finanzielle Situation der Firma prüfen und umstrukturieren, doch ich war dermaßen von der Entwicklung und Herstellung der Parfums angezogen, dass ich die meiste Zeit im Labor verbrachte. Ich hatte Blut geleckt. Zuhause, in der Nacht dann, da erzählte ich Martine von all meinen Eindrücken und schwärmte von meiner großen Faszination für die Parfum-Rohstoffe und ihrer mannigfaltigen Verwendungsmöglichkeiten. Martine sagte dann irgendwann zu mir: Okay, lass uns Parfums machen…!

Das war 1997 und wir gründeten dann zusammen mit weiteren Familienmitgliedern unsere Firma.

Welches sind die Düfte Ihrer Kindheit und was ist Ihre erste Erinnerung an ein Parfum?

Geoffrey: Ich bin davon überzeugt, dass das, woran wir uns alle immer erinnern können, das Parfum unserer Mutter ist. In meinem Fall war das „Shalimar“ von Guerlain.

Gab oder gibt es eine Person, die Sie hinsichtlich der Welt der Düfte besonders inspiriert hat oder haben Sie ein großes Vorbild unter den berühmten „Nasen“?

Martine & Geoffrey: Oh ja, unmittelbar als wir damals anfingen, wurde uns das Privileg zuteil, dass wir einen großartigen, gleichzeitig aber diskreten und ruhigen Parfumeur kennenlernen durften. Der aus Grasse stammende Jean Claude Astier unterstützte uns vom ERSTEN Tag an. Er wurde Teilhaber unserer Firma, aber vor allem auch zum allerbesten Freund und zum Vertrauten. Seine Rolle ist die eines Paten oder Mentors. Er ist der Experte bei uns und ich bin die verrückte „Nase“. In der Zusammenarbeit mit ihm liegt der Ursprung der Micallef-Signatur, das was Micallef Parfums ausmacht, also quasi die Handschrift eines Micallef Parfums.   

Alle Ihre Parfums enthalten Vanille. Woher kommt diese Liebe zur Vanille, was ist der Grund dafür?

Geoffrey: Ich liebe es, die Ingredienzien so zu mischen, dass sie zum Gourmand-Duft werden. Ich persönlich liebe Essen, schmackhaftes und leckeres Essen und das beeinflusst mich dahingehend, dass ich gerne auch schmackhafte und leckere Parfum-Zutaten verwende. Ich liebe alles pudrige, warme und süßliche in Parfums.

Unsere Signatur entwickelte sich im Laufe der Zeit immer mehr in diese Richtung und die Vanille ist ein Element, das der Micallef-Persönlichkeit Form gab. Unser Stil ist geprägt von vielen Einflüssen. So ist es zum Beispiel die klassische französische Parfumkunst, genauso aber sind es auch moderne Elemente und fremdländische Abhandlungen, die zum Einsatz kommen. Zu jedem gibt es also einen Ausgleich, einen Gegen-Pol, das ist ein wenig wie Yin und Yang, das wir immer versuchen in unsere Duft-Kreationen einfließen zu lassen.

Wie lange dauert es, von der ersten Idee, von der Skizze bis das Parfum dann im Flakon ist und erworben werden kann? 

Martine & Geoffrey: Manche Ideen und Inspirationen werden schneller erweckt und entzünden sich in wenigen Minuten und dann kann das Ergebnis auch schon mal etwas schneller im Flakon landen. Es kann aber auch passieren, dass die Dinge eine lange Zeit benötigen um zu reifen und um sich zu entwickeln. Im Durchschnitt arbeiten wir etwa 1 Jahr an einem neuen Parfum und dessen Konzept.

Ein kleiner Film, der Einblick in die Produktion gibt.

Wie viele andere Menschen sind an der Entwicklung von Ihren Parfums mitbeteiligt? 

Martine & Geoffrey: Die Entwicklung und das Kreieren eines Parfums wird, wie ein Geheimnis auch, nur mit wenigen Menschen geteilt. Wir beide tauschen uns aus und bringen unsere Ideen ein und stimmen uns gemeinsam ab. Im weiterführenden Prozess involvieren wir unsere Tochter Claudia, die eine talentierte Designerin ist und dann zur Feinabstimmung des Projekts beiträgt. Wir arbeiten stets Hand in Hand und je nach Inspiration, gibt es manchmal eine Design-Idee das Duft-Konzept vor oder es ist genau andersrum und zuerst ist da ein neuer Duft, an den dann das gesamte Design angepasst werden muss.

Martine, Du bist solch eine begnadete und talentierte Künstlerin. Wo hast Du das alles gelernt? Stammst Du aus einer Künstler-Familie oder wie kamst Du zur Kunst?

Martine: Ich hatte wirklich das große Glück, dass mir mein künstlerische Talent in die Wiege gelegt wurde. Andere Familienmitglieder sind bei uns auch sehr künstlerisch veranlagt und mit Talent gesegnet. So formt einer beispielsweise Skulpturen und ein anderer malt. Dadurch war ich immer schon intensiv mit Künstlern und ihrer Passion verbunden.

Was war die Inspiration für „Ylang in Gold“ und wie kamen Sie auf die fantastische Idee mit den kostbaren Gold-Partikeln in der Flasche?

Martine: Ich stellte mir ein glamouröses und festliches Parfum vor und Gold besitzt die Gabe genau das auszudrücken und zu vermitteln. Besonders der Effekt von Gold auf der Haut ist nahezu sensationell und einfach sehr besonders.

Das wundervolle „Ylang in Gold“ ist nun bereits seit einiger Zeit auf dem Markt. Wie ist das Feedback dafür und wie fühlen sich die Menschen beim Tragen von „Ylang in Gold“?

Martine & Geoffrey: Als wir diesen Parfum entwarfen und kreierten, waren  wir selbst total begeistert und verliebt in diesen Duft! Wenn Sie Leidenschaft und Liebe in ein Projekt hinein geben und ganz fest daran glauben, dann kann es nur ein großartiger Erfolg werden. Das erste Feedback das wir erhalten haben, war wirklich fantastisch und es sieht so aus, als hätten wir es richtig gemacht. 

Wo finden Sie Inspiration und wie laden Sie Ihre Kreativ-Energien wieder auf?

Martine: Ich reise viel mit Geoffrey und begleite ihn wann immer es geht. Das ist für mich natürlich eine große Quelle an Inspiration. Wir besuchen viele verschiedene Länder und lernen beim gemeinsamen Durchstreifen von Märkten, Gärten und Parks, verschiedene Kulturen kennen. Außerdem besuchen wir gerade auch im Ausland sehr gerne Museen und kulturelle Zentren und lassen uns dort anregen. Ich gehe jedoch stets mit offenen Augen und ausgefahrenen Antennen durchs Leben und nehme vieles auf und entwickle daraus neue Ideen. 

Wenn man wie Sie beide täglich zusammen arbeitet und zusammen lebt, wo sind da die Tücken begraben? Schaffen Sie es auch einmal nicht über das Geschäft zu sprechen?

Martine & Geoffrey: Das wichtigste ist, dass wir beide in einer perfekten Verschmelzung und Symbiose zusammenleben und niemals starren oder sturen Regeln folgen. Es gibt Zeiten, da sprechen wir sehr viel und mit Begeisterung über unsere Arbeit und es gibt aber auch die Zeit, in der wir über uns, unsere Liebe, über unsere Kinder und über unser Privatleben sprechen. Alles hat seine Zeit. Langeweile haben wir auf jeden Fall niemals zusammen!

Jedes Jahr machen Sie eine „Art Collection“, die stark limitiert ist. Kannst Du meinen Leser und mir bitte ein bißchen was über die Art Collection für 2013 verraten?

Martine & Geoffrey: Die Art Collection ist ein „one shot“ Konzept. Das heisst, die Düfte werden nur ein einziges Mal hergestellt, wenn sie weg sind, dann gibt es keinen Nachschub. Das macht sie so begehrenswert. Die nächste Art Collection soll für Dich und Deine Leser noch ein Geheimnis bleiben und zur großen Überraschung werden!

Welches Ihrer Parfums wird am meisten von Frauen geliebt und welches Parfum zieht Männer an? 

Martine & Geoffrey: Inzwischen haben wir eine ziemlich große Kollektion an Parfums und einen breitgefächerten Kundenstamm aus der ganzen Welt. Wir sind in 38 Ländern mit unseren Parfums vertreten und jedes dieser Länder pflegt selbstverständlich eine unterschiedliche Kultur und Vorlieben und gerade auch, weil Parfums so eine persönliche Sache und eine Frage des eigenen Geschmacks sind, ist es schwer das so klar und pauschal zu beantworten. 

Aber wir können natürlich einige Düfte nennen, die sehr begehrt und angesagt auf dem Markt sind. Bei den femininen Parfums sind das: „Mon Parfum“, „Ananda“, „Rose Aoud“ und „Black“. Die Herren-Linie hat natürlich auch ein paar Favoriten, wie beispielsweise „Jewel for him“ oder „Aoud Man“. 

Mit welchem berühmten Parfumeur würdest Du gerne einmal einen Tag im Labor verbringen?

Geoffrey: Ich respektiere all die phantastischen „Nasen“ und ihre Arbeit, aber ich fühle, dass mein Platz immer an der Seite von Jean Claude Astier sein wird. 

Ein kleiner Film über die künstlerische Arbeit von Micallef an den Flakons.

Ihr habt vor vielen Jahren das Oud in die westliche Parfum-Industrie gebracht. Deiner Meinung nach, was wird der nächste Ingredienzien-Hype wie Oud werden?

Geoffrey: Ahhh, ich liebe diese Frage! Ich denke, dass Oud sicherlich immer ein phantastischer Rohstoff bleiben wird und auch zu einem normalen Maß an Verwendung zurückfindet. Wenn alle Marken damit fertig sind, einen Oud-Duft in ihrer Kollektion unterzubringen, dann wird die Verwendung wieder normal werden. 

Doch wir arbeiten schon seit vielen, vielen Jahren daran, einen völlig neuen  und revolutionären Duftstoff zu kreieren. So wie es im Moment aussieht, werden wir wohl im Jahre 2014 damit soweit sein und eine olfaktorische Revolution erzeugen.

Wenn Du mir die Frage erlaubst, gibt es eine Substanz, die Du niemals benutzen möchtest, weil sie Dir nicht gefällt und Du sie überhaupt nicht magst?

Martine & Geoffrey: Hast Du schon einmal die reinen Essenzen der Parfumerie gerochen? Da gibt es Substanzen, bei denen dreht sich Dein Magen um und Dir wird übel! Und doch – das Endergebnis mit eben diesem Rohstoff kann ganz wunderbar sein!

Geoffrey: Ein gut sortiertes Labor hat über 2000 verschiedene Substanzen zur Auswahl. Und es kann gut möglich sein, dass einige davon noch nie in unseren Formeln verwendet wurden.

Welche neuen Wege möchten Sie gehen und wo sehen Sie sich und Ihre Marke in 10 Jahren?

Martine: Ich möchte mich mehr und mehr auf die Kunst und den künstlerischen Aspekt in der Parfumerie konzentrieren und sie in meinen Fokus nehmen. Ich möchte gemeinsam mit anderen Künstlern Events organisieren und veranstalten. Ich glaube fest an die gemeinschaftliche Entwicklung und Perspektive von Kunst und Parfum, auch weil die Konsumenten anspruchsvoller geworden sind. Ich habe diesbezüglich ziemlich klare Pläne und Vorstellungen, diese Gedanken teile ich jedoch nur mit Geoffrey und wir behandeln solche Dinge stets sehr vertraulich.

Ich gehe davon aus, dass die Weihnachtszeit für Euch die stressigste Zeit des Jahres ist, ist das richtig? Bitte erzählt mir doch ein wenig darüber, wie Ihr Weihnachten verbringt und wie Ihr die Festtage feiert.

Martine & Geoffrey: Die Weihnachtszeit ist die allerschönste Zeit des Jahres! Es ist Zeit zu Feiern, Zeit zum Genießen und Zeit um lecker zu Essen! Der Weihnachtsbaum und das ganze Haus wird festlich geschmückt und dekoriert und man sieht die komplette Familie wieder. Wie kann all das Schöne Stress bedeuten?! Niemals! Dort wo die Leidenschaft wohnt, dort hat Stress keinen Platz. 

Wie wir feiern? Nachdem wir etwa 7 Monate des Jahres auf Reisen und unterwegs sind, ist es unser größter Luxus gemeinsam mit der Familie zuhause zu sein und Weihnachten einfach zu genießen…!

Liebe Martine, lieber Geoffrey, ich bedanke mich sehr, sehr herzlich bei Euch beiden für dieses wundervolle und interessante Interview! Meine Leser werden begeistert sein und die tollen Preise unserer Verlosung sind ein phantastisches Weihnachtsgeschenk für die Beauty-Mekka-Leser! Vielen Dank dafür! 

Martine & Geoffrey: Vielen herzlichen Dank an Dich, liebe Evelyn und lass uns mit diesen Worten schließen:

“Better to get lost in your passion than to lose your passion”

Geoffrey & Martine

Und das, Ihr Lieben, sind die atemberaubenden Gewinne:

1. Preis: 100ml Flakon „Ylang in Gold“ mit persönlicher Namens-Gravur
2. Preis: „Ylang in Gold“ 15ml Sonderabfüllung
3. Preis: „Ylang in Gold“ 5ml Miniatur
4.-13. Preis: Je 1 Probe von „Ylang in Gold“

Meine große Begeisterung für diesen Traum-Duft habe ich bereits vor einigen Monaten hier in diesem Artikel kundgetan. Und Ihr könnt nun diese tollen Gewinne einfach so als vorzeitiges Weihnachts-Geschenk „absahnen“!

Alles was Ihr dafür tun müsst:

1.) Bitte einmal *Like* bei Beauty-Mekka (wenn nicht eh schon längst passiert!)

2.) Bitte diesen Artikel mit Euren Freunden *Teilen*

3.) Bitte einmal *Like* bei Parfums Micallef

4.) Nennt bitte Euren Lieblingsduft von Micallef und was ihn so besonders für Euch macht.

Das war es schon! Gewinnen ist so einfach bei uns! 🙂 

Bis zum Sonntag, den 25.11.2012 um 00.00 Uhr habt Ihr die Möglichkeit mitzumachen und einen der wundervollen Preise zu gewinnen.

Wir drücken Euch alle Daumen dafür!

Liebe Grüße
Evelyn

 

PS: Die Kommentare erscheinen nicht sofort, da sie erst freigeschaltet werden müssen, also bitte nicht wundern und die Geduld nicht verlieren! 😉

Share.

About Author

Wenn Passion, Leidenschaft und Berufung zusammenfinden und ineinander fließen, dann kann das nur einen einzigen Grund haben: Aus Liebe zum Duft! :-)

50 Kommentare

  1. ein sehr schönes, interessantes Intweview!!!
    mein Lieblingsduft von Micallef ist der wunderbare Vanille Mandarine (jetzt Art Collection 101) 🙂
    ich würde mich wahnsionnig freuen, bei diesem tollen Gewinnspiel etwas zu gewinnen….

  2. Mein Lieblingsduft von Micallef ist „Mon Parfum“ – lieben Dank für den interessanten Artikel und ich würde mich sehr freuen, wenn ich gewinnen würde 😳

    LG, Susanne

  3. ich liebe den patchouly von micallef 🙂 🙂
    der schönste kuschel-patchouly überhaupt…,- schokoladig, samtig, weich & einhüllend… 🙂
    sehr gerne mache ich auch bei diesem gewinnspiel mit & das teilen dieser speziellen duftlinie ist mir eine freude.
    liebe grüsslies aus grenzach

  4. Sehr interessantes Interview. Ich liebe die Düfte und besitze auch einige.

    Mein Lieblingsduft ist Ananda 🙂 . Der Duft macht gute Laune, geht zu jeder Jahreszeit und passt zu jeder Gelegenheit.

    Ich würde mich wahnsinnig freuen, etwas zu gewinnen 🙂

  5. Christina Stöger on

    Der wunderbare Duft „Micallef – Collection Vanille – Vanille Fleur“ spricht mich sehr an. Die Kombination aus Pfirsich und Rose mit Vanille ist süß und fruchtig zugleich. Und da ich ein Kind des Frühlings bin – Juni geboren – unterstreicht das perfekt meine Persönlichkeit. Leicht und luftig wie der Zwilling eben ist. Träumerisch wie ein Schmetterling im Frühlingswind… so ist auch dieser Duft…
    Ich liebe ihn!

  6. ich habe nicht nur einen Lieblingsduft von Micallef – ich bin Micallef-Fan 🙂
    Ich liebe Patchouly, Jewel, Gaiac, Aoud Gourmet, Arabian Diamond, viele der speziell für Parfümerien entwickelte Düfte… aber wenn ich DEN Lieblingsduft nennen muß dann ist es Jewel! Ich liebe diesen Duft so sehr, weil er für mich einerseits elegant und sophisticated ist, aber andererseits auch kuschelig und beschützend.

    Tolles Dufthaus, tolles Interview und tolles Gewinnspiel 🙂 !

  7. 🙄
    YLANG IN GOLD
    Ich bin ein Sommertyp. In meinem wilden Garten wachsen mediterrane Kräuter neben Rosen und Moosen. Ylang – ist für mich die Verführung pur, dabei bin ich vom Sternzeichen Jungfrau … Aber ganz ehrlich gesagt verlockt mich der Goldschimmer des Parfums auf meiner Haut um den ultimativen Luxus zu spüren, ihn sichtbar zu machen!

  8. mmmhhhhh endlich mal was für mich…

    ich bin seit Jahren ein Fan von M.Micallef und habe meinen ersten Duft im KaDeWe in Berlin entdeckt ♡ Ich war hypnotisiert von der mit funkelnden Strass-Steinen besetzten Decke und habe unter vielen tollen Dürften meinen absoluten Lieblingsduft gefunden —> „watch“ mit einer swarovski-umsäumten Uhr auf dem Flakon hat mich der Duft vom ersten Moment an verzaubert!

    Das Interview hat mich sehr bereichert und ich freue mich schon jetzt den „goldenen Duft“ zu probieren!

    ♥liche Grüße

  9. A very interesting interview and a generous draw! Thanks!
    I’d like to share with you my total obsession with Sous la Figuier! It is the most juicy and full-bodied fig I’ve ever tried without being a simple and boring fruit perfume. This aroma found me one rainy day at the beginning of summer and made me long for a hot august relaxation at the beach eating figs!
    Liked and shared! All done!

  10. Für mich ist der Micallef Duft „Night Aoud“ der wunderbarste Duft, den ich je bei einem Parfum gefunden habe. Er erinnert mich an Urlaub im geheimnisvollen Orient!

  11. Ich liebe Hiver , er ist sanft , ein wenig frisch und warm.Er macht Lust , auf den Winter und hüllt sanft ein.Der Flacon ist wunderschön verziert mit funkelnden Steinen.Ein wahrer und edler Schatz. 🙂

  12. alexandra meinzer on

    Ich liebe Ananda, Mon Parfum, Note Poudre-

    am allerallermeisten liebe ich jedoch GARDENIA !
    Ein wunderbar weicher, warmer, blumiger, cremiger Duft mit toller Sillage und Haltbarkeit.
    An meinem Mann liebe ich “Le Seducteur“…
    -Und Ylang in Gold MUSS ich unbedingt kennen lernen 😛 !

  13. „Ananda“ mein erster Duft von Micallef, dem inzwischen viele weitere gefolgt sind. Aber an Ananda hängt mein Herz und das meiner Töchter!

  14. Die Düfte, die ich bis jetzt von Micallef geschnuppert habe, sind alle wunderbar: z. B. „Été“ und „Special-Edition“ – beide absolut köstlich und fruchtig.
    Mein Micallef-Liebling, den ich seit einiger Zeit besitze, ist der Duft „Lucky Charm“ – ein absoluter Maiglöckchen-Traum, der mir im kalten November-Wetter den Frühling zurückbringt.

    Über „Ylang in Gold“ würden mein Näschen und ich mich riesig freuen, die Duftkomposition hört sich wundervoll an, auch der Flakon ist wunderschön gestaltet!
    http://www.beauty-mekka.de/components/com_jcomments/images/smiles/laugh.gif
    Liebe Grüße
    Simone

  15. Karin Clemens on

    Gardenia, ein sehr spannender Duft mit traumhaften Facetten, die mich immer wieder überraschen 🙂 Und ein sehr schönes Interview, es macht einfach Spass über so glückliche Menschen zu lesen, die mit so viel Leidenschaft Düfte schaffen. 🙂

  16. Vielen Dank für das klasse Interview!
    Ich liebe „Printemps“ und „Gardenia“ an mir und an meinem Mann mag ich am liebsten „Jewel for him“ (und er im übrigen auch! Sein absoluter Lieblingsduft!).
    Bin aber auch schon sehr gespannt auf den neuen Duft in der Art Collection.

  17. Birgit Bandlow on

    Oh je, der Lieblingsduft von Micallef..da gibt es viele :-*
    Aber ein Duft begeistert mich immer wieder und das ist „Mon Parfum“. Dieser darf nicht in meiner Sammlung fehlen 😆

  18. Ich mag „Automne“ gerne, würzig-warm und doch sehr fein, und „Emir“ ist einer der schönsten Oud-Düfte, die ich kenne. Kräftig, maskulin und gelichzeitig noch sehr tragbar auch für europäische Duftliebhaber.

  19. Ich liebe die Micallef-Düfte mit Ihrer warmen Vanillenote einfach wahnsinnig. Zufällig bin ich mal an den Duft „Aoud Gourmet“ gekommen, und ich war einfach so begeistert. Der Duft ist so lecker, dass ich am Liebsten hineinbeißen würde.

    Mit dem Gewinn würdet Ihr mir eine riesige Freude machen 😆

  20. Der schönste und sinnlichste Duft ist für mich Gaiac.
    Meine Mama erkannte darin sogar einen Duft aus ihrer Kindheit wieder…denn ihr Papa schnitzte in seiner Freizeit alles Mögliche aus Holz…

  21. Gardenia ist mein absoluter Lieblingsduft. Ich kenne keinen anderen Gardenien-Duft der mich so fasziniert wie dieser. Er ist so einzigartig cremig und nicht zu süß. Und die Vanille macht ihn so unglaublich warm. Ein Traum 🙂

  22. Ich liebe bisher alle Düfte die ich kenne. Aber am allermeisten Watch Collektion Time for Love. Dieser Duft verkörpert für mich die absolute Liebe. Geborgenheit, Wärme und Vertrauen 🙂

  23. Lieben Dank für Dein klasses Interview:-)
    und natürlich für die tolle Chance einen „Miacallef“ zu gewinnen!

    Ich liebe „Patchluli“ der Duft ist so fein und elegant umgesetzt! „Printempes“ war meine erste Liebe und wird gern von mir mit“ Rose Aoud“ gelayert..:))lecker!
    Meine neue und schon große Liebe,( den wünsch ich mir untern Christbaum)“Vanille Cuir“.Für alle Freunde lecker fruchtig würziger
    „Gourmant“-Düfte, für alle die Vanille und weiches Rauhleder lieben…ein Muss:) mit ein wahnsinniger Dichte und Haltbarkeit!

  24. Mein Lieblings-Duft ist Note Vanillee. Leider gibt es dieses Traum-Parfum nicht mehr. Bin immer wieder auf diesen Duft angesprochen worden. Ich fand ihn immer ganz wunderbar.
    Vielleicht gibt es mal eine Neuauflage *hoff*

    Ylang in Gold ist auch etwas ganz besonderes. Sehr weichund warm, sehr edel. Ich würde ihn mit Begeisterung tragen 😆

  25. Mein Liebelingsduft ist Note Vanillee. Leider gibt es diesen Traumduft nicht mehr. Vielleicht ist ja mal eine Neuauflage geplant.

    Der Ylang in Gold ist auch ganz wunderbar. Weich, warm und sehr edel. Ich würde ihn mit Stolz und Begeisterung tragen.

  26. Die Frage nach dem Lieblings-Micallef ist sicher schwierig, zumal ich so einige besitze. Im Moment ist es aber „Red Sea“. Die Kombination von „roten“ Blütennoten und etwas „dreckigen“ Gewürzen verbirgt eine große Feinheit, die sich vor allem in der Basisnote erschließt

  27. Mein Lieblingsduft von Micaleff ist Black Sea. Ich liebe diese unsüße Zimtnote in der Basis, die so gar nicht an Milchbrei mit Zimt oder Weihnachtsgebäck erinnert, sondern sehr herb ist.

  28. Einer meiner absoluten Lieblinge überhaupt:Patchouli. Die wärmste, rundeste Patchouli-Umsetzung aller Patchouli-Düfte die ich kenne. Shanaan – für mich ein außergewöhnliches Meisterwerk, das ich nicht jeden Tag tragen kann, aber nichtsdestotrotz liebe.

  29. Mein Lieblingsduft ist definitiv Hiver aus der Les 4 Saisons-Linie. Für mich der schönste Winterduft überhaupt. 🙂

  30. Mein Lieblingsduft…. puh, das ist schwer, ich habe mehrere!!
    Momentan ist es der Vanille Fleur. Ich mag es, dass ich die Rose und den Pfirsich untermalt von der Vanille so natürlich rausriechen kann. Im Frühjahr / Sommer mag ich auch den Pomelo. Für die Weihnachtzeit liebe ich den Hiver, ein warmer Duft ohne direkt nach Weihnachtsmarkt zu riechen.

  31. Alle Düfte die ich bisher kennen lernen durfte und teilweise schon habe, liebe ich. Lucky Charm, Ananda, Celebratiion Women, Ylang in Gold, Mon Parfum und mein absoluter Liebling jetzt im Winter, Watch Collection Time for Love. Er ist Liebe pur, Geborgenheit, Wärme und Zärtlichkeit. 🙂

  32. Danke, liebe Inala für dein tolles Interview. Ich habe e begeistert verschlungen.

    Mein Lieblings-Micallef ist Les 4 Saisons Hiver. Der ist ganz edel und supersoft, gleichzeitige edel und zeitlos an mir.

    Ich wünsche ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße, Moni

  33. Nicole Kälble on

    Hallo,

    ich kenne noch nichts von Micallef. Habe in einem Parfumforum einiges über die Düfte erfahren, muss mich erst noch durchschnuppern, Dank des Adventskalenders ist es ja bald so weit 🙂

    Liebe Grüße
    Nicole

  34. Einer meiner Lieblinge ist Art Collection 101, ehemals Pomme d`Amour ist ein zarter süßer fruchtiger pudriger Gourmand Duft. Er ist weder aufdringlich noch zu zart. Ich trag ihn immer gerne und bekomme gute Laune.

    Ylang in Gold mag ich auch, ich hab ein testerchen und finde ihn sehr erotisch, warm und anmutig. Ich würde ihn gerne zum Ausgehen benutzen. 🙂

  35. Michelle Holzer on

    Mein Lieblingsduft ist Micallef – Aoud Gourmet. Ein toller kräftiger Duft der mir schon sehr viele Komplimente eingebracht hat. Besonders in der kühleren Jahreszeit trage ich diesen Duft sehr gerne.

  36. Ich habe bisher leider nur zwei tolle Düfte von Micallef kennenlernen dürfen, Ananda und Printemps. Ananda könnte ich mir sehr gut in meiner Sammlung vorstellen und könnte mein Lieblingsduft werden. 😆
    Blumig, zart und doch sehr aussagekräftig. Ein Duft mit Charakter für die Frau mit Charakter. 8)

  37. Sich für einen Lieblingsduft zu entscheiden, ist schwierig 🙂 Hm, ich denke es ist bei mir der Night Aoud. Es ist ein sehr außergewöhnlicher, verträumter Duft mit einem speziellen, fruchtig-hellen Aoudakkord, wie ich ihn sonst von keinem anderen Aoud Duft kenne.

  38. Ich mag Micallefs Düfte,besonders gern den Patchiuli Duft und Time for Love. Beide hab ich meiner Freundin geschenkt. In Ylang in Gold hab ich mich auch verliebt und wenn ich ihn nicht gewinne, werde ich ihn ihr irgendwann mal schenken können.

  39. Aoud ist mein Lieblings Micallef. Mit dem Duft habe ich den Einstieg in die Oud-Welt vor Paar Jahren gemacht. Ich liebe immer noch den süßen Honig-Oud von Aoud.

  40. Mein Lieblingsduft ist ganz klar: Lucky Charm! Und das,
    obwohl ich sonst eher der Gourmand-Liebhaber bin und im Micallef-Sortiment genug Vertreter dieser Gattung sind.( Einige davon habe bzw. kenne ich und mag sie sehr)

    Aber Lucky Charm ist für mich DER Frühlingsduft. Er duftet wunderschön nach Maiglöckchen, aber nicht stechend und hart, sondern sanft und sehr elegant.

  41. Bisher habe ich noch keinen Micallef erschnuppern können, doch da ich Vanille über alles liebe sind sie für mich auf meiner Wunschliste ganz weit nach oben gerutscht. Das Interview hat mir sehr, sehr gut gefallen, denn ich mag es, mehr über die Hintergründe zu erfahren, was Parfümkompositeure inspiriert und veranlasst. Ein kleiner Traum ginge in Erfüllung, wenn ich auf diesem Wege meine erste Begegnung mit einem Micallef erleben dürfte. Darum war es mir ein Vergnügen, die Spielregeln mit meine Klarnamen zu erfüllen. Liebe Grüße, Stephanie Franz

  42. [quote name=“irmgard“]:roll:
    YLANG IN GOLD
    Ich bin ein Sommertyp. In meinem wilden Garten wachsen mediterrane Kräuter neben Rosen und Moosen. Ylang – ist für mich die Verführung pur, dabei bin ich vom Sternzeichen Jungfrau … Aber ganz ehrlich gesagt verlockt mich der Goldschimmer des Parfums auf meiner Haut um den ultimativen Luxus zu spüren, ihn sichtbar zu machen![/quote]
    Ich bin sooo in adventlicher Erwartung …. Danke!

Leave A Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.