Eve Lom – Cleanser

0

Nicht nur sauber, sondern porentief rein. Das Kult-Produkt aus England ist ein echtes Highlight unter all den Cleansern, die der Markt hergibt und nicht nur die Vogue stellte begeistert fest, dass es „der wahrscheinlich beste Cleanser der Welt“ ist.

Auch mich trieb irgendwann die Neugier an und obwohl ich mit meinem damaligen La Mer Cleanser absolut zufrieden war, musste ein Test sein. Und was soll ich sagen, nur diese eine Anwendung überzeugte mich so sehr, dass ich mir sofort einen Tiegel des Kult-Cleanser von Eve Lom bestellt habe. Seither verwandelt sich allabendlich mein Bad in mein hauseigenes Spa und obwohl ich etwas länger als früher in die Reinigung investieren muss, genieße ich jede Minute davon.

Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass meine Haut noch niemals zuvor nur durch eine Reinigung solch ein Wohlbefinden erfahren hat. Das durch und durch saubere Gefühl ist sensationell und das Hautgefühl nach der Reinigung überzeugt selbst (berufsbedingte) Skeptiker wie mich. Toller Zusatz-Bonus: Früher habe ich für das Augen Make-Up noch eine zusätzliche Reinigung benutzt und trotz aller Sorgfalt hatte ich manchmal am nächsten Morgen unschöne Rückstände im Gesicht kleben. Damit ist nun Schluss! Denn der Eve Lom Cleanser beseitig selbst aufwändiges Augen Make-Up zuverlässig, ist dabei jedoch schonend und sanft zu meinem empfindlichen Augen. Tränende, rote Augen nach dem Abschminken? Vergangenheit! Spannende, trockene Haut nach der Reinigung? War gestern!

Die enthaltenen Balsame und Öle (Hopfen, Eukalyptus, Gewürznelken), sowie hautberuhigende Kamille und verwöhnende Kakaobutter, machen den Reinigungs-Akt zu einem echten Erlebnis für alle Sinne. Der Geruch ist intensiv, manche sagen er wäre etwas gewöhnungsbedürftig, ich persönlich finde, dass die Kräuter gut riechen. Die enthaltenen Öle lösen wirkungsvoll Make-Up, Umweltverschmutzungen und andere Verunreinigungen und binden diese zuverlässig. Außerdem wird durch die sanfte Massage der Lymphfluss und Blutkreislauf angeregt und es findet ein schnellerer Abtransport von Stoffwechselrestprodukten statt.

Nach der Massage mit dem Reinigungs-Balsam wird das zugehörende Musselintuch in sehr heißem Wasser getränkt und so heiß wie möglich, sanft aufs Gesicht gedrückt. Einige Sekunden halten, danach wird dieser Vorgang noch 2 x wiederholt. Durch die dampfende Wärme öffnen sich die Poren und die Wirkstoffe können ganze Arbeit leisten. Je heißer man das an den Händen aushalten kann, desto intensiver und schöner wird der Effekt fürs Gesicht. Vorsicht ist allerdings geboten bei der Neigung zu Couperose. Nach dem dritten Durchgang wird in sanften Bewegungen der verbliebene Reinigungs-Balsam abgenommen und zum Abschluss wird das Tuch in kaltem Wasser getränkt und das Gesicht damit gekühlt.

Et voilà! Glatte, samtweiche und vor allem eine porentief reine Haut ist das Ergebnis, auf das ich persönlich nicht mehr verzichten möchte!

Kennt Ihr den Cleanser bereits oder was sind denn Eure Reinigungs-Favoriten?

Allerliebste Grüße
Eure Evelyn

PS: Hier findet Ihr übrigens ein Video, das anschaulich zeigt, wie der Eve Lom Cleanser anzuwenden ist.

Share.

About Author

Wenn Passion, Leidenschaft und Berufung zusammenfinden und ineinander fließen, dann kann das nur einen einzigen Grund haben: Aus Liebe zum Duft! :-)

Leave A Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.