Less is more

0

Die Natur als Vorbild

Naturkosmetik boomt und nimmt einen stetig größer werdenden und rasant wachsenden Anteil des Marktes ein. Wellness-Ansprüche und das Bewusstsein für die eigene Gesundheit, aber auch für die Umwelt, wächst und so manch einer fühlt sich alleine schon deshalb stark angezogen von naturreiner Kosmetik. Im Pflegebereich tummeln sich längst schon großartige Marken und Philosophien und auch die Wirksamkeit ist zwischenzeitlich nicht mehr von konventioneller Kosmetik zu unterscheiden.

Haare und Bio – das war bisher zumeist ein etwas schwierigeres Thema. Wo Shampoos und Conditioner noch funktionieren, hörte es beim Styling dann eben doch auf. Ohne Chemie ließ sich lange Zeit kein überzeugendes, haltbares und modernes Styling zaubern.

Damit macht „Less is More“ Schluss! Made in Austria kommt das Konzept für „Less is More“ direkt aus dem Friseur- und Stylingstudio. Der Wiener Friseur und Stylist Hannes Trummer eröffnete dort bereits im Jahr 2005 seinen eigenen Friseursalon. Davor war er einige Jahre erfolgreich bei marktführenden Friseur-Ketten tätig und entwickelte dort neue Looks. Im eigenen Salon entstand mehr und mehr der Wunsch nach reinen Wirkstoffen für die Köpfe seiner Kunden. Less is More spiegelte sowohl seine private Philosophie und Lebenseinstellung wieder und diese wollte er auch im beruflichen Umfeld mehr umsetzen. Als er dann noch die Chemikerin und Aromatherapeutin Dr. Doris Brandhuber kennenlernte, fügte sich alles und den beiden war schnell klar, dass sie gemeinsame Haar-Sache machen wollten.

Die Fachfrau für sämtliche Inhalts- und Wirkstoffe, war die perfekte Partnerin für den ambitionierten Friseurmeister. Seine intensive Auseinandersetzung mit der Feldenkrais Methode, stellte die Weichen um auch im Business erfolgreich, aber „sauber“ zu arbeiten. Ethische Beweggründe, wie Umweltschutz und Tierschutz, waren Hannes Trummer wichtig genug, um die Marke auf diesen Werten zu gründen.

Die promovierte Chemikerin und der Stylist entschlossen sich, konsequent die allererste komplett organische Haarpflege-Linie ins Leben zu rufen. Ohne Kompromisse. Nach einer intensiven Forschungs – und Entwicklungszeit begannen die beiden dann gemeinsam die ersten Produkte herzustellen. Im auseigenen Salon wurde getestet, ausprobiert und viele Kundengespräche geführt und danach analysiert. So waren die beiden Gründer immer ganz nah dran am Kunden und an dessen Wünsche in Bezug auf natürliche Haarpflege.

Funktionalität, Einfachheit, Wirksamkeit, Gesundheit und Schönheit, ethische Reinheit  genauso wie ästhetische Vollendung – das alles waren die Maxime, die es zu erreichen galt. Organische und nachwachsende Rohstoffe gepaart mit naturreinen ätherischen Ölen und pflanzlichen Wirkstoffen. Das waren die Pfeiler, auf die „Less is More“ gebaut wurde und auch heute noch steht.

Doch der Aromatherapeutin war es ebenso wichtig, dass die Produkte einen echten Zusatznutzen bieten. Durch den gekonnten und durchdachten Einsatz von wertvollen ätherischen Ölen, wird nun selbst ein Haarspray zum olfaktorischen Genuss, der mit seiner Einmaligkeit begeistert.

Was lange Zeit als Zukunftsmusik galt, wurde nun also Wirklichkeit. Haarpflege 100% organisch, tierversuchsfrei, fast vegan, aus Bio und Fair Trade Anbau, ethisch und moralisch auf allerhöchstem Niveau. In allen Less is More Produkten wurde auf synthetische Konservierungsmittel, Duftstoffe, Farbstoffe und Polymere verzichtet, ebenso wenig wurden Silikone und Paraffine, Petrochemikalien, PEG und PPG, Parabene, Sulfate, Glykole, Ethanolamine und Phtalate verwendet. Stattdessen kamen beispielsweise rein: naturreine ätherische Öle, native bioaktive Pflanzenöle, Aloe Vera Frischsaft, Kräuterextrakte, kostbare Hydrolate, Mühlviertler Waldhonig & Bienenwachs, Lecithin, Weingeist, Sheabutter, Rohrzucker und Kokosöl.

Stellt sich also nur noch die Frage – was ist mit der Wirksamkeit? Können Produkte, die so sauber und rein hergestellt werden, wirklich was und überzeugen sie auch in der täglichen Anwendung?

Ich habe es für Euch ausprobiert! Und bin begeistert.

Besonders zwei der Styling-Produkte haben mich wahnsinnig begeistert und überzeugt, diese möchte ich Euch heute vorstellen.

Less is More – Chitinspray

Das Pflegespray mit dem ultrafeinen Sprühnebel sorgt für phantastisches Volumen und dient zudem als Hitzeschutz beim Föhnen. Wie ein schützender Panzer legen sich die Wirkstoffe um die Haarstruktur und sorgen für sicheren Schutz vor Hitze und Austrocknung. Wertvolle Seidenproteine spenden ein wunderbares Gefühl, das Haar wird seidig-weich, ohne jedoch zu fliegen.

Dank dem enthaltenen Orangen- und Rosenblütenwasser duftet das Ganze auch noch sehr schön und vor allem ungemein natürlich und chemiefrei. Davon profitiert selbstverständlich auch die Kopfhaut, für die solche Produkte wie beruhigender Balsam ist.

Das Less is More – Chitinspray wird vor dem Föhnen ins feuchte Haar aufgesprüht und kann genauso gut auch mal für zwischendurch verwendet werden. Nichts verklebt, nichts beschwert die Haare, alles ganz toll und wunderbar! Na also, geht doch!

Less is More – Rosenserum

Das Rosenserum ist ein Geschenk der Natur! Intensive Pflege und sagenhafter Glanz sind das Resultat und davon profitiert jeder Haartyp. Doch speziell strapaziertes, brüchiges und angegriffenes Haar wird aufatmen. Doch auch wer zu schuppender, juckender und entzündender Kopfhaut neigt, wird vom Less is More – Rosenserum begeistert sein.

Auf der Basis von Hagebuttensamen und deren beruhigenden Eigenschaften, kommen noch Jojoba-, Aprikosenkern-, und Kokosöl zum Einsatz. Der hochaktive und naturreine Phyto-Komplex ist ein echtes Must Have Produkt für alle, bei denen Wellness auch zur täglichen Haarpflege dazugehört.

Benefit ist übrigens der zauberhafte Duft, der zusätzlich harmonisierend und stimmungsaufhellend wirken soll. Und das auch tut, ich kann es bestätigen.

Die Anwendung  mit dem Less is More – Rosenserum erfolgt entweder als tägliche Pflege indem man eine minimale Menge in den Handflächen verteilt und ins trockene oder nasse Haar einarbeitet. Oder als Intensiv-Pflege über Nacht einwirken lassen. Die Wirkung ist wirklich toll und der wunderbare Duft beschert schöne Träume.

So geht Haarpflege heute – „Less is More“ macht’s vor.

Habt Ihr schon getestet und auf welche Haarpflege-Spezialisten setzt Ihr so?

Viele liebe Grüße
Eure Evelyn

Share.

About Author

Wenn Passion, Leidenschaft und Berufung zusammenfinden und ineinander fließen, dann kann das nur einen einzigen Grund haben: Aus Liebe zum Duft! :-)

Leave A Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.