Busenwunder in 10 Schritten

0

10 Schritte zum Traumbusen

Das Areal zwischen Hals und Brustansatz gehört zu den empfindlichsten Zonen am Körper einer Frau. Da dort die Haut kaum Unterfettgewebe besitzt, sind auch weniger Talgdrüsen vorhanden und die Haut neigt viel schneller und stärker zu Trockenheit und unschöner Faltenbildung. Die Elastizität nimmt im Laufe der Zeit immer mehr ab und kommen dann noch äußere Faktoren dazu, wie beispielsweise häufige und ungenügend geschützte Sonneneinwirkung und Seitenschläfer-Vorlieben hinzu, wird das Dekolleté immer mehr zur Schwachstelle.

Und das stört uns Frauen zur Sommer-Saison ganz besonders. Bald locken Schwimmbad, Urlaub, leichte Kleidung und tiefe Dekolletés. Und das alles macht einfach mehr Spaß, wenn Busen und Dekolleté zum Blickfang werden und unbedenklich ins rechte Licht gerückt werden dürfen.

Der Weg zum Traumbusen muss kein Traum bleiben, es gibt tatsächlich ein paar Regeln, mit denen wir der Natur auf die Sprünge helfen können. Der Fairness halber muss aber gesagt werden, dass dies in der Regel vor allem mit viel Disziplin und Ausdauer gelingt, denn Wundermittel gegen die Schwerkraft gibt es leider keine. Und doch – es gibt eine ganze Menge, was frau (vor allem vorbeugend!) tun kann in Richtung Busenwunder.

Step 1 -Wechselduschen: 
Der Kreislauf kommt hierbei nachhaltig auf Trapp und der ganze Körper wird kräftig durchblutet. Das bekommt besonders dem Brustgewebe gut und macht die Haut aufnahmefähiger für die Pflege danach.

Step 2 – Peeling:
Abgestorbene, unschöne Hautschüppchen werden schonend entfernt und dabei das gesamte Gewebe besser durchblutet und angeregt. Im Peeling enthaltene Öle pflegen die empfindliche Haut schön zart und streichelweich. Die sanfte Abrasion sorgt dafür, dass die Haut feinporiger, klarer und frischer wird. Ein tolles sanftes Peeling kommt aus dem Perris Swiss Laboratory. Das Lift Anti-Aging Peeling – Soft ist besonders schonend zu empfindlichen Hautstellen, büßt dabei jedoch nichts an zuverlässiger Gründlichkeit und Wirksamkeit ein. Alternativ leisten auch AHAs sehr gute Dienste.

Step 3 – ganzjährig Pflegen:
Busen und Dekolleté sollten wir täglich die selbe Aufmerksamkeit gönnen, wie der restlichen Gesichtspflege. Wer den ganzen Winter über, seinem Busen keine Pflege zukommen lässt, braucht sich im Frühjahr nicht über Entfaltungsprobleme zu wundern! Viel zu oft rückt in den Hintergrund, was saisonal nicht „zur Schau“ und in den optischen Mittelpunkt gestellt wird. Im Ergebnis bedeutet das oft vernachlässigte Bereiche, wie beispielsweise Fußpflege, Beinenthaarung oder eben die Busenpflege. Schade, denn eine konsequente und kontinuierliche Pflege-Routine bringt den größten Erfolg. Und mal ehrlich, man fühlt sich doch gleich viel besser, wenn man auch zur kalten Jahreszeit top gepflegt ist.

Step 4 – noch mehr Pflegen:
Die richtige Busenpflege beginnt bereits am Hals. Das wird leider oft völlig unterschätzt, aber wenn man mal ein paar Grimassen mit dem Kinn macht und dieses über die Mundwinkel nach „oben“ zieht, dann merkt man schnell, was hierbei mit dem Dekolleté passiert. Eben. Alles hängt zusammen und ist voneinander abhängig.

Tolle Pflegeprodukte für Hals und Dekolleté gibt es einige, meine drei Favoriten stelle ich Euch unten vor. Beim Eincreme unbedingt beachten, dass man die Bewegungen von unten nach oben durchführt. Kann man sich gut merken, indem man daran denkt, was man möchte: anheben! Nach unten hängen tut es schon von ganz alleine. 😉

Hightech und Innovation wird bei 3LAB groß geschrieben. Die Perfect Neck Cream ist ein echtes Kraftpaket im Kampf gegen die Schwerkraft. Die empfindliche Haut wird nachhaltig durchfeuchtet und dank modellierenden und zellerneuernden Wirkstoffen sieht man auch relativ schnell Verbesserungen des Hautbilds.

Bei Rodial setzt man auf die intensive Wirkkraft von Grantäpfeln. Das Chin & Neck Lift Gel strafft und formt nachhaltig die Konturen von Hals und Kinn. Der Lifting-Effekt ist tatsächlich schnell sichtbar und lässt Hals und Dekolleté frischer und jünger wirken. Tolle Wirkung und wie immer bei Rodial eine sehr gute Verträglichkeit.

Dr. Sebagh weiß was Frauen wollen und gibt uns eben genau das mit seinem Supreme Neck Lift. Mit gleich 5facher Wirkung punktet das Produkt und wurde nicht umsonst zum Liebling vieler Stars und VIPs. Der hochdosierte Wirkstoff-Cocktail ist so komplex und proppevoll an Hightech-Wirkstoffen und Pflanzenkraft, dass auch diese Creme wirklich schnelle, sichtbare Ergebnisse erzielt.

Zur Sache, Schätzchen – geht es mit den tollen Body-Pflegeprodukten von Sepai Skincare. Wie immer bei Sepai, funktioniert alles nach dem Baukasten-Prinzip, frei nach dem Motto: Man gebe der Haut exakt das was sie benötigt. Nicht mehr, aber auch keinesfalls weniger. In unserem Fall nun, ist das die Basispflege v7.1 La Crema Corporal die im praktischen Pumpspender daherkommt. Die reichhaltige Basispflege besitzt eine aufbauende und intensiv nährende Wirkung, fördert außerdem die Festigung. Die Creme kann mit verschiedenen Nährstoff-Boostern angereicht werden, je nachdem welches Ergebnis erzielt werden soll. Für die tägliche Busenpflege empfiehlt sich das v6.7 Boobster, das mit hormonähnlichen Wirkstoffen erschlaffter Haut entgegenwirkt. Das gesamte Hautbild der Brust verbessert sich, alles fühlt sich fester an und sieht auch so aus. Tolle Intensiv-Pflege, die frau sich leisten sollte!

Step 5 – viel Trinken:
Nur gut durchfeuchtete Haut wirkt glatt und straff! Ganz besonders sieht man das am Busen. Deshalb unbedingt auf die Trinkmenge achten und ggf. erhöhen.

Step 6 – Schlafposition:
Gut gebettet ist halb gewonnen. Raus mit den großen Kissen! Wer sich möglichst flach bettet, hat schon einiges erreicht. Wer dann noch auf dem Rücken schläft, ist fast schon fein raus aus der Sache. Für Seitenschläferinnen gibt es BHs, die man zur Nacht trägt und die Knitterfältchen am Dekolleté verhindern sollen. Ich habe noch nie einen ausprobiert, doch schon einiges darüber gelesen. Okay, sexy ist das nicht, aber wenn es wirklich hilft, warum nicht?

Step 7 – nicht hängen lassen:
Nie oben ohne! Wer mehr als Körbchengröße AA hat, sollte diesen Tipp stets beherzigen und den Busen durch einen gutsitzenden(!) BH unterstützen. In manchen Städten gibt es noch richtig feine, kleine Dessous-Geschäfte, in denen man prima beraten wird und garantiert toll sitzende Wäsche findet.

Step 8 – Gymnastik:
Mit einigen wenigen, aber gezielten Übungen kann eine ganze Menge erreicht werden. Besonders der große Brustmuskel sollte trainiert werden, damit steht und fällt das Busenwunder nämlich. 😉

Ein paar ganz einfache, aber wirkungsvolle Übungen habe ich hier für Euch entdeckt: Klick

Step 9 – Ernährung:
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist natürlich nicht nur für den Busen wichtig. Doch auch dieser profitiert davon! Besonders die Vitamine C, E, A sind für Haut und Bindegewebe gut. Eine rundum gut versorgte Haut wird weniger schnell alt und sieht wesentlich jünger und frischer aus.

Step 10 – Haltung bewahren:
Ein Tipp, den schon unsere Großmütter kannten: Kopf hoch, Bauch rein, Brust raus! Wer aufrecht durchs Leben geht und auf seine Haltung achtet, tut automatisch auch etwas für Busen und Dekolleté.

So meine Lieben, dann wünsche ich Euch ganz viel Spaß und maximalen Erfolg auf dem Weg zum natürlichen Busenwunder. :-))

Lasst es Euch gut gehen,
Eure Evelyn

Share.

About Author

Wenn Passion, Leidenschaft und Berufung zusammenfinden und ineinander fließen, dann kann das nur einen einzigen Grund haben: Aus Liebe zum Duft! :-)

Leave A Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.