Farmacia SS. Annunziata – Gelsorosa

0

Sommerblüher

Unser heutiger Rezensions-Kandidat ist nicht mehr ganz neu, doch ich glaube, dass im Dezember den wenigsten von uns, der Sinn nach olfaktorischem Frühling stand. 😉

Kennengelernt habe ich Gelsorosa bereits im September, am Messestand von Farmacia SS. Annunziata. Die reizende Inhaber-Famile Azzerlini war selbst ganz angetan vom neusten Duft des Hauses und so ließ ich mir es natürlich nicht nehmen, Gelsorosa zu testen. Witzigerweise kam mir der Duft damals voluminöser und raumfüllender vor, so hatte ich ihn auch in meinem Messebericht Teil 4 kurz beschrieben. Als ich dann aber an einem kalten Januartag wahnsinnig Lust auf Sonne und Blüten hatte, entdeckte ich erst so richtig, welch zauberhafter Kleinod sich hier versteckt hielt. Außerdem – das Rad muss auch nicht immer neu erfunden werden!

Manchmal genügt es, wenn sich Können mit hochwertigen Ingredienzien paart. Ganz so wie es hier der Fall ist. Der herrlich beschwingte Auftakt zaubert mit seiner saftigen Fruchtigkeit und sachter Süße, ein Lächeln ins Gesicht. Jaaaaa, so duftet der Frühling, ach was: der Sommer! Orange, wenn sie denn so authentisch und gut gemacht wurde wie hier, geht eigentlich immer und ist ein Garant für Sonne, Sommer und gute Laune im Flakon. Und wenn es dann so richtig schön prickelt und zischt, kann das Gute-Laune-Barometer nur ansteigen. Die Fruchtsüße ist herrlich ausbalanciert, sie nimmt nicht Überhand, sorgt allerdings dafür, dass die Kopfnote nicht quietscht vor Frische.

Besonders betörend ist jedoch das florale Herz von Gelsorosa. Der Namen verrät es ja bereits – hier gibt sich Jasmin die Ehre. Damit nicht genug, die zweite Silbe des Namens steht nämlich für eine andere Weißblüher-Schönheit: die Tuberose. Zwei Diven also, denen kaum eine andere Blüte das Wasser reichen kann, die sich jedoch durch und durch ebenbürtig sind. Zumindest ist das normalerweise so, wobei Gelsorosa durchaus eine deutliche Jasmin-Dominanz aufweist. Und das ist einfach nur schön, so so schön! Dicht und weich, warm, sinnlich, aber eben auch leicht buttrig, satt, cremig fast, mit einem Hauch floraler Süße und ein wenig Grün mit dabei. Wundervoll, ganz und gar wundervoll! Ganz entgegen sonstiger Jasmin- und/oder Tuberosendüfte, scheint diese Kreation zu schweben, atmet Leichtigkeit und feminine Verführung. Gesittet allerdings, gänzlich ohne indolische Anklänge. Was manche nun beruhigen wird. 😉 Und eben jenes wunderbar gewebte Duftherz kommt langsam zur Ruhe, gebettet auf sinnlichen, warmen Ambranoten. Schlussendlich abgerundet von fein-rauchigen Harzen und gepuderter Trockenheit.

Gelsorosa feiert die Weiblichkeit und den Aufbruch der Natur. Überschwänglich, kraftvoll und präsent, dabei voller Verführungskünste und sinnlichen Attributen.

Her mit dem schönen Leben!

Herzliche Grüße
Eure Evelyn

Den Duft und Proben davon, findet Ihr wie immer direkt im „Aus Liebe zum Duft“ Online-Shop: Klick

Share.

About Author

Wenn Passion, Leidenschaft und Berufung zusammenfinden und ineinander fließen, dann kann das nur einen einzigen Grund haben: Aus Liebe zum Duft! :-)

Leave A Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.