Sweetest Things – Karamell

2

In the Mood for Karamell

First of all – ich freue mich sehr, dass Euch der Einstieg in die Reihe der Sweetest Things so viel Freude gemacht hat und danke für Euer tolles Feedback hierzu! Erwähnte ich schon, dass Ihr die besten Leser seid, die man sich wünschen kann?! Danke! 🙂

Heute setzen wir die Reihe für den süßen Zahn fort und widmen uns den Karamelldüften. Parfums mit dem verlockenden Duft von zartschmelzendem Karamell erfreuen sich allergrößter Beliebtheit. Sowohl Parfumeure scheinen davon angezogen zu werden, als natürlich auch die olfaktorischen Naschkatzen unter uns. Schon aus diesem Grund habe ich wieder einiges an Testkandidaten zusammengetragen, gleichwohl sicherlich der eine oder andere Kandidat es nicht in meine Liste geschafft hat. Das mag dann der mangelnden Duftprobe geschuldet sein, aber natürlich kenne ich auch nicht alle Karamelldüfte, die es auf dem Markt gibt. Es ist fast unmöglich, alle Düfte zu kennen und so freue auch ich mich immer sehr über Eure Tipps und geheime Schätzchen.

Talc Gourmand von Farmacia SS. Annunziata ist ein Duft, den ich schlichtweg unterschätzt habe. Die große Abfüllung steht schon ein paar Monate hier herum, doch so recht wusste ich nichts anzufangen mit dem Stoff. Bis – ja bis ich den perfekten Moment erwischte und Talc Gourmand sich dann von 0 auf 100 einen Platz in meinem Parfumherz eroberte. Neben Karamell, offenbart sich eine sündige Melange aus Marzipan, Honig, Vanille, Schokolade und Tonka, die es wirklich in sich hat. Trotzdem bleibt Talc Gourmand fluffigleicht und pudrig-zart. Die gefühlvolle Komposition ist eine echte Köstlichkeit, die zu jedem Moment zu begeistern weiß.

Toffee Tumble Cupcakes by McKenzie-James

Toffee Tumble Cupcakes by McKenzie-James

Für Begeisterung sorgt auch immer wieder Korrigan aus dem Hause Lubin. Buttrig-süße Toffee-Nuancen und likörige Cremigkeit, gleichzeitig erheben sich zartrauchige Kringel, aromatische Harze und Hölzer. Ambrettesamen stiften den sinnlichen Hautduft, Whisky sorgt für kontrastreiche Akzente. Das Gleichgewicht zwischen weiblicher Lieblichkeit und männlicher Herbheit ist perfekt ausbalanciert, keine Seite überwiegt, Yin und Yang zur Ganzheit perfektioniert und vereint. Hier habe ich den wundervollen Duft bereits für Euch rezensiert.

Ein relativ neuer Stern am Karamellhimmel kommt vom italienischen Luxus-Label Xerjoff. Blue Hope ist kein klassischer Karamellduft, doch die ersten 30-60 Minuten sind so sinnlich und verführerisch mit Karamell unterlegt, dass er perfekt hierher passt. Überhaupt ist das einer der herrlichsten Neuerscheinungen dieser Saison und jede Sünde wert. Himmlischer Luststoff!

Im letzten Jahr kamen überhaupt ein paar richtig tolle Gourmand-Leckerchen auf den Markt, wie ich finde. Denken wir nur an die Lait Collection von Chabaud, die ich Euch ausführlich bereits hier vorgestellt habe. Besonders Lait de Biscuit lässt die Herzen von Karamellfans höher schlagen und ist wahrlich ein Fest für Süßschnäbel. Auch beim Turiner Parfumhaus Zeromolecole weiß man, wie köstlichste Gourmandnoten angerichtet werden. Biancolatte ist hierfür der beste Beweis und für viele einer der feinsten Düfte, dieser Kategorie. Wer sich hier nicht die Finger nach schleckt, ist kein echter Gourmand-Fan. 😉

Wer’s lieber rauchig-karamellig mag, der wird bei Ambre à Sade aus dem Hause Nez à Nez fündig, so man denn noch einen Flakon davon irgendwo erwischt. Obendrauf gibt es hier noch honigsüße Erdbeeren, sündig und lockend, dem kann auch kaum einer widerstehen. Wenn nur nicht das Beschaffungsproblem wäre, denn leider sind die Düfte der Kollektion discontinued, welch ein Jammer! Doch wie wäre es stattdessen mit Amour Nocturne, den Großmeister Bertrand Duchaufour für L’Artisan kreiert hat? Neben einer ordentlichen Dosis Karamell, finden sich hier nicht minder fein-rauchige Nuancen, sanft akzentuiert von Blüten-Akkorden, die untermalt sind von Milchanklängen und feinherben Fruchtsäften. Mhmmmmm, ein wundervoller, sinnlicher Duft und dabei sehr erwachsen!

Süßliebhaber kommen voll und ganz auf ihre Kosten bei Caldo Gourmand von Officina delle Essenze und Laura Merciers Eau Gourmande – Crème Brûlée. Erstgenannter begegnete uns bereits im Artikel der Dessert-Vanilledüften, Laura Merciers Impression einer Creme Brûlée ebenso, dort hatte ich allerdings nur die Kerze erwähnt. Absolut göttlich ist tatsächlich aber auch das Eau de Parfum und die wunderbare Körpercreme.

Auch vom französischen Luxus-Label Hermès gibt es einen köstlichen Zaubertrunk, der durch eine wundervolle Karamell-Nuance glänzt. Das Elixir des Merveilles ist sicherlich einer der zauberhaftesten Kreation der Pariser Marke und sorgt mit einem betörenden Mix aus sonnengefluteten Zitrusnoten und rauchigem, fast unsüßem Karamell für ganz große Parfumlust.

Creme Caramel by McKenzie-James

Creme Caramel by McKenzie-James

Ein echter Geheimtipp ist dagegen B. B ist der Name, doch doch tatsächlich, und B stammt aus Montréal von Marie Saint Pierre. B ist ein echter Winterschmeichler, der mit seiner unwiderstehlichen Aura aus Karamell, Honig, Vanille, Zimt(!) und Sandelholz aufmerksam macht. Die Duftnoten sind dickflüssig, gesättigt und so richtig balsamisch. Ein echtes Träumchen, dabei nicht zu süß und auch nicht allzu gourmandig. Leider ist mein schickes Flakönchen schon bald leer, ich muss also mal sehen, wo ich in Deutschland davon Nachschub finden kann. Bitte melden, wenn jemand fündig geworden ist, ja? 🙂

Kennt Ihr schon Mousse au Café von Maison des Rêves? Nicht mehr ganz neu, aber immer noch ein richtig tolles Leckerchen! Neben ordentlich sahnigcremigem Karamell, begeistert der Duft durch seine feine Kaffeearomen, pudrige Kokoswölkchen, Milchschaum und Vanille. Hier bleiben keine Wünsche offen und dem kalorienfreien Süßgenuss steht nichts im Wege. Wirklich sehr, sehr fein und auf der Haut ein Träumchen.

Naschkatzen und Süßschnäbel aufgepasst, hier kommt die Törtchen-Offensive! Die frechen Cupcakes von Alice & Peter sehen nicht nur extrem lecker aus, sie duften auch verlockend und verführerisch. Karamellisierte Schokolade, Ambra und Patchouli bringen die Herzen mit Showy Toffee zum Schmelzen. Sündhaft gut und frech wie Oskar!

Mazzolaris Verführer Vaniglia begegnete uns schon im Dessert-Vanille Artikel. Doch da Karamell eine fast ebenso groß Rolle spielt, möchte ich nicht versäumen, hier noch mal darauf hinzuweisen. 🙂 Candy aus dem Hause Prada sorgte nicht sofort für Begeisterung. Zu groß war bei vielen Prada-Fans die Irritation und die Verwunderung. Das sollte wirklich Prada sein? Ja, die Marke vollzog einen Generationswechsel und Candy war maßgeblich daran beteiligt. Und man kann sagen was man will dazu, Candy hat was, durchaus. Das Karamell ist rauchig, fast ein wenig kockelig und mit leichten Röstaromen versetzt, dabei jedoch wirklich zuckrig und süß. Die Tupfer aus Moschus sorgen für ein fluffig-tuffiges Duftvergnügen. Muss man mögen, dann aber kann man Candy sogar lieben.

Und wieder einmal sind wir am Ende angekommen. Obwohl es noch unendlich viele Düfte gibt. Habt Ihr auch Lieblinge mit deutlicher Karamellnote? Eher sahnigcremig und süß oder tendenziell eher rauchig und etwas herber? Ich freue mich, wenn Ihr noch ein paar Tipps beisteuert und bin gespannt auf Eure Favoriten! 🙂

Bis dahin,
ganz viele liebe Grüße

Eure Evelyn

Share.

About Author

Wenn Passion, Leidenschaft und Berufung zusammenfinden und ineinander fließen, dann kann das nur einen einzigen Grund haben: Aus Liebe zum Duft! :-)

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Evelyn,
    eigentlich ist mein Favorit der Birnen-Karamell-Duft von Yves Rocher. Der duftet wirklich wunderschön nach Karamell, aber leider bei mir nicht mal eine halbe(!) Stunde, und das ist mit zu wenig.
    Mein Liebling ist „Lira“. Karamellcreme mit Vanillesauce und Orangenspalten – herrlich! Aber der Duft mag nicht jeden. Bei einer Arbeitskollegin (die dachte, sie hätte den Heiligen Gral gefunden), roch er einfach nur wie in einer Bonbonfabrik.
    „Dzing!“ ist mein Geheimtipp-sehr schräg, sehr speziell und nichts für den Alltag. Aber karamellig ist er!
    Viele Grüße, Birgit

  2. StephanieFarmaciaSS on

    Wow, schöne Fotos und sie passen so gut zur Parfum Auswahl! Ich hab zu Weihnachten das Farmacia SS Parfum bekommen und bin begeistert, so ein schöner Duft!
    LG

Leave A Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.