Organic Glam – Rose Oud

0

Sinnliche Prachtrose

Lange habe ich überlegt, ob ich Rose Oud, die neuste Neuerscheinung des Hauses Organic Glam, überhaupt testen soll. Erstens hatten wir ja erst gerade unser großes Oud-Special, zweitens ist nun eine weitere Rosen-Oud-Kombi nichts, was uns unbedingt hinterm Ofen vorlocken kann. Doch meine Neugier siegte. Und dass ich Euch heute Rose Oud vorstelle, ist durchaus als positives Zeichen zu werten, soviel sei vorab schon verraten.

Kennt Ihr eigentlich die bisherigen Düfte von Organic Glam oder sind diese an Euch vorbeigegangen? Das Label selbst gehört übrigens zu einem unserer liebsten Bio-Labels, nämlich zu The Organic Pharmacy. Gegründet im Jahre 2000 von der Apothekerin Margo Marrone und ihrem Mann, kennt und liebt man heute die Produkte auf der ganzen Welt. Es war also nur eine folgerichtige Entwicklung, dass man sich auch auf den gehobenen Duftmarkt wagte. Der Anspruch ist auch hier hoch, sehr hoch sogar, denn nur allerfeinste Natur-Duftstoffe werden verarbeitet. Soweit diese zur Verfügung stehen, auch aus Bio-Anbau, immerhin aber zu 85%.

Rose Oud ist nun also die sechste und neueste Parfumkomposition und das sind die Ingredienzien:

Kopfnote: Zitrone, Bergamotte, Lavendel
Herznote: Rose, Veilchen, Jasmin
Basisnote: Zedernholz, Sandelholz, Vetiver, Eichenmoos, Tonkabohne, Styraxharz, Zimt, Kardamom, Ingwer

Mir gefällt Rose Oud von der allerersten Sekunde an! Sommerlich, heiter, ein wenig verspielt und ungezwungen, so offenbart sich der erste Eindruck. Die von Hesperidenspritzigkeit geküsste Frische ist sanftmütig und herrlich weich. Keine mundwässernde Zitronigkeit, eher eine zärtliche Brise, die sich herrlich anregend und energetisierend anfühlt. Lavendel hält sich vornehm zurück, stiftet hier nur unterschwellige krautige Würze, die dennoch Raffinesse verbreitet. Einer der sich aber gar nicht zurückhält, ist Zimt! Schon im Herzen spielt dieser mit, sorgt für ein hochspannendes Zusammenspiel aus anmutigen, samtenen Rosenblättern und pulsierendem Jasmin. Wobei dieser sich ganz klar der Rose unterordnet, ihr lediglich etwas mehr wohlige Sinnlichkeit und anregende Ausdruckskraft verleiht. Hach, das ist wirklich toll gemacht und ich komme kaum mit meiner Nase vom Handgelenk weg, nur blöd, dass es sich so schlecht schreiben lässt… 😉

Bouquet of Roses by Soul101

Bouquet of Roses by Soul101

Wenn alle Rosendüfte so wären, wie Rose Oud – ich würde noch viel mehr Rose tragen! So sind es aber immer nur Ausnahmeerscheinungen, die mich für sich einzunehmen wissen, wie erst kürzlich die göttliche Tobacco Rose von Papillon oder Mona di Orios Rose Etoile d’Hollande. Während ich also darüber nachsinne, ob und welche neuen Rosendüfte ich wohl im Moment dringend brauche, entwickelt sich Rose Oud auf meiner Haut immer schöner. Die Basis ist reich und üppig bestückt, gewinnt mehr und mehr an Tiefe und balsamischer, ganz sacht adlerholziger Wärme. Besonders Zimt und Tonkabohne machen mir den Mund wässrig, Kardamom tut das seinige noch dazu. Trotz der essbaren Gewürze wird diese Rose keine Gourmand-Rose. Dafür tragen die trockenen Hölzer von Zedern und Sandel ebenso bei, wie die sanft-zitrische Ingwerwürze. Auf der Haut hält sich dieses begehrenswerte Schauspiel Stunde um Stunde und sorgt auch bei meinen Mitmenschen für wohlwollende Aufmerksamkeit. Hmmm, ja, ich bin tatsächlich ein wenig ziemlich schwer verliebt, wer hätte das gedacht!

Ihr solltet Euch diese Prachtrose auch keinesfalls entgehen lassen, denn sie ist durchaus auch jetzt bei frühlingshaften Temperaturen sehr gut tragbar.

Viel Spaß beim Testen
und viele liebe Grüße

Eure Evelyn

Share.

About Author

Wenn Passion, Leidenschaft und Berufung zusammenfinden und ineinander fließen, dann kann das nur einen einzigen Grund haben: Aus Liebe zum Duft! :-)

Leave A Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.