Parfumerie Générale – Collection Croisière – Teil 2

0

Na, habt Ihr die Koffer für unseren heutigen Trip schon gepackt? Flipflops und Tunika bereitliegen? Und auch den Dschungel-Overall? Dann nix wie los, Pierre Guillaume wartet schon auf uns und hat das Traumschiff gechartert! Heute warten eine Dschungel-Safari und – die Rückkehr nach Hause auf uns. Mit im Gepäck ein olfaktorisches Füllhorn, reich befüllt mit allerschönsten Urlaubserinnerungen. Und wer nun glaubt, dass er alles schon über Aquatische Düfte weiß, der kennt unsere beiden nächsten Kandidaten noch nicht. Übrigens – nur vorerst die letzten beiden, denn insgesamt umfasst die Collection Croisière acht Düfte, von denen zwei im Herbst und zwei weitere im nächsten Frühjahr erscheinen werden.

Jangala versetzt uns in „den indonesischen Dschungel … Auf Sanskrit bezeichnet Jangala eine Wildnisgebiet, einen Dschungel. Dieser Begriff umfasst die Duftwelt, die Pierre Guillaume in dieser holzigen und aromatischen Komposition erdachte und die durchdrungen von feuchter Dschungelluft ist.„.

Roaaaaaarrrrrrr! Wow! Jangala ist gefährlich, würzig und unwiderstehlich sexy.

Kopfnote: Eukalyptus, Kardamom, Rosenholz
Herznote: Kräuter, Ingwer
Basisnote: Sandelholz, Kokosnuss, Vetiver, Ozonische Noten

Welch eine fantastische Kopfnote, was ein herrlicher Auftakt! Üppig und dampfend, dabei jedoch mehr kühl, als hitzig. Die leicht minzige Frische der Eukalyptusblätter, daneben die ätherische, leichtfüßige Würze der Kardamomsamen, welch eine großartige Kombination! Oszillierend zwischen sachter Kühle und dampfender Wärme, schwingt sich Jangala immer mehr empor und entblößt die lockende Schönheit. Irgendwo war die Rede von einem tropischen Regenschauer – ja, diesen kann ich nachvollziehen, spüren, fühlen und vor allem riechen! Jangala offenbart mehr und mehr seiner pochenden Seele und diese ist – schillernd türkis. Nicht blau, nicht grün, eher etwas das an Smaragd oder an Emerald erinnert. Ich liebe diese Farbe, die Farbe des Meeres und der Sehnsucht und vielleicht liebe ich Jangala auch gerade dafür. Doch das alleine ist es sicher nicht, vielmehr ist es die grandiose Kombination aus meiner liebsten Würze wie Kardamom, frische saftige Kräuter und Ingwer. Der aufmerksame Leser wird es schon bemerkt haben, ich habe eine Schwäche dafür. Ob in der Küche oder in Parfums, ich liebe es! Pierre Guillaume hat mich also einmal mehr am Wickel, der Schlingel… Ach, und klar doch, er hat auch die oft monströse Kokosnuss gezähmt bekommen und sie für Jangala in ein milchiges, unwiderstehliches Etwas verwandelt, das einfach nur köstlich nach hitzigem Sommer, gleißender Sonne, feuchtwarmer Luft und Abenteuer duftet.

Paris Seychelles spinnt einen Teppich aus „sonnenbeschienene Blüten und warmer Sand, Rive-Gauche-Stil. In diesem Weißblüher wird die Exotik mit dem Reiz und der Einzigartigkeit des Quartier Saint-Germain-des-Prés verbunden, der Parfümeur baut eine Brücke zwischen zwei Duftuniversen … Bei ihrer Rückkehr zur Rive Gauche nach einem Urlaub am Indischen Ozean, bringt eine schicke Pariserin den Duft eines tropischen Strandes auf ihrer Haut mit.

Kopfnote: Florale Noten, Frangipani, Sand
Herznote: Tiaréblüte, Lilie, Kokosnuss, Petitgrain
Basisnote: Galbanum, Schwarzer Pfeffer, Ingwer

Noch Fragen? Habt Ihr das Bild? Genauso SO duftet Paris Seychelles! Kristallklare, strahlende Weißblüher, Lilien in der Hauptsache, aber auch die verschwenderische Pracht von Frangipani und Tiaré. Ein üppig duftender, tropischer Traum in Weiß. Dazwischen Sand, der durch die Zehen rieselt, Himmel und Sonne, die sich küssen und später am Abend gemeinsam in Gold gegossen werden. Alles glitzert und funkelt, ist in Bewegung, dank Ingwer und Pfeffer prickelt es gehörig dabei, eine leichte, hauchfeine Schärfe sorgt für Aufsehen inmitten dieser prachtvollen Blütenfülle. Sonnenmilch, die nach Kokosnuss und Frische duftet untermalt die ausufernden Tagträumereien. Von irgendwoher wird es ganz viel später noch ein wenig grüner und erinnert zaghaft an die Freiluft-Dusche im duftend-dampfenden Grünen nach einem langen, sonnenverwöhnten Strandtag. Sehnsucht pur!

Seychelles - La Digue - Petite Anse von Didier Baertschiger, (CC BY-SA 2.0) über flickr

Seychelles – La Digue – Petite Anse von Didier Baertschiger, (CC BY-SA 2.0) über flickr

Mon Dieu, wo führt diese Kollektion nur hin?! Immerhin – das tolle Travel Spray Set macht die Qual der Wahl in diesem Fall zum Kinderspiel. Damit hat man von jedem Duft 15ml und kann in den nächsten Tagen und Wochen auf Weltreise gehen und sich am Ende des Sommers seinen persönlichen Flaschengeist als Fullsize bestellen. Wenn man denn bis dahin überhaupt kommt… 😉

Übrigens – im spannenden Interview auf Fragrantica erzählt Pierre noch ganz viel über seine Idee und Intention zur Collection Croisière.

So meine Lieben, wer mich nun nach meinem Liebling der Kollektion fragt, dem muss ich leider sagen: alle! *seufz*

In diesem Sinne,
lasst es Euch gut gehen.

Eure Evelyn

Share.

About Author

Wenn Passion, Leidenschaft und Berufung zusammenfinden und ineinander fließen, dann kann das nur einen einzigen Grund haben: Aus Liebe zum Duft! :-)

Leave A Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.