Roja Dove – Candy Aoud

0

Naschwerk à la Roja Dove

Freunde von Gourmanddüften müssen jetzt ganz, ganz tapfer sein. Und schon mal einen Gesprächstermin mit dem Schuldenberater vereinbaren. Denn was jetzt kommt, das wird eine ganz böse Anfixerei, ehrlich. Dafür entschuldige ich mich schon im Voraus – vielleicht tröstet es Euch aber auch, wenn ich sage, dass auch mein Portemonnaie schon bluten musste. Frei nach dem Motto: geteiltes Leid, ist halbes Leid. Aber auch: geteilte Freude ist doppelte Freude! Und Freude, ganz dicke, fette, unbändige Freude, die ist hier wirklich garantiert. Zumal dann, wenn man auf olfaktorische Köstlichkeiten und Oud steht.

Roja Dove widmet eine Kollektion mit (momentan) drei Düften einer Fusion, die leckerer nicht sein könnte: Adlerholz und Gourmandnoten. Schwer zu sagen, ob hier nun die köstlichen arabischen Spezialitäten im Vordergrund stehen oder ob es doch die Adlerholz-Akkorde sind. Roja Dove beherrscht die Klaviatur des Adlerholzes perfekt, wie er bereits mit einer Vielzahl von herausragenden Oud-Düften unter Beweis gestellt hat. In seiner Tutti Frutti Collection geht er einen Schritt weiter. Die eigentlich durchaus süßen Duft-Akkorde, erhalten durch den wagemutigen Anteil von Oud eine ganz neue Aussage. Wer zuckersüße Girlie-Düfte erwartet, der kennt Roja Dove und seine Handwerkskunst nicht! Ihm gelang mit allen drei Kreationen etwas, wonach ich persönlich tatsächlich schon lange Ausschau gehalten habe. Einerseits darf ich hier meine Naschkatzen-Seite ausleben, mich geradezu in Süßigkeiten suhlen, anderseits aber auch meine Sinnlichkeit, meine Körperlichkeit neu definieren. Körper und Fülle, beide Begriffe spielen eine große Rolle für mich in dieser Leckerschmecker-Kollektion. Selbstredend – eine durch und durch erwachsene Schlemmerei…

Candy Aoud ist der erste der Dreien, den wir uns gemeinsam näher anschauen werden.

Zunächst der obligate Blick auf die Ingredienzien:

Kopfnote: Bergamotte, Grapefruit

Herznote: Banane, Birne, Schwarze Johannisbeere, Apfel, Rose

Basisnote: Amyris, Nagarmotha, Kardamom, Safran, Rhabarber, Leder, Zedernholz, Kaschmirholz, Eichenmoos, Gurjunbalsam, Patchouli, Moschus, Ambra, Weihrauch, Iris, Labdanum (Zistrose), Tannenbalsam, Birkenteer, Adlerholz (Oud), Sandelholz

Ooze von Richard Stebbing, (CC BY-SA 2.0) via flickr

Ooze von Richard Stebbing, (CC BY-SA 2.0) via flickr

Oha! Das nenn ich mal eine Basis, die es in sich hat! Dagegen wirken Kopf und Herz fast schlank, wenngleich auch das ein Trugschluss ist, unter uns. Candy Aoud eröffnet mit einem bezaubernden Akkord aus zitrisch-herbsüßer Fruchtigkeit, prickelnd, spritzig und lebhaft. Sogleich legt sich aber auch diese Fülle der Basis ins Zeug, sie kann gar nicht anders, als hervor zu preschen und somit den gesamten Duftverlauf maßgeblich zu bestimmen. Reichhaltige, dunkelsinnliche Lederhaut, durchaus als animalisch zu bezeichnen, dickflüssige, honiggetränkte Harze und balsamische Sinnlichkeit, machen schnell klar, wo der Hase langläuft. Dampfend, Wärme verbreitend, weich, mit süßlicher Würze ausgestattet, becirct dieses seidenweiche Elixier die Sinne, macht trunken vor Wohlgefühl und unbedingt Lust auf mehr – wovon auch immer, Hauptsache mehr davon… Ja, irgendwas macht hier willenlos. Wobei – nein, stimmt so nicht ganz, denn das Wollen ist durchaus mächtig, denn Begehr wird hier sogar überdeutlich geweckt. Auf den Duft, auf die Liebe und auf die Sinnlichkeit. Welch deliziöser Verführer!

Roja Doves Oud ist Schuld an allem. Denn es ist das Adlerholz, das hier für verwirrende Sinnlichkeit sorgt und Erregung erzeugt. Die Note ist zu Beginn fast ein wenig schwitzig und man riecht deutlich die Körperlichkeit, entwickelt sich jedoch rasch zum tageslichttauglichen, rauchig-warmen Balsam, welches große Anziehungskraft verbreitet. Schnell wird Candy Aoud auch viel weniger süß, als der Name vermuten lassen könnte. Raffiniert und (wie sollte es auch anders sein aus diesem Hause?!) von edler, absolut hochwertiger Struktur, mit einer Aura, die Luxus und Exklusivität verbreitet.

Tja. Ich hab Euch ja gewarnt.

Schon morgen geht’s weiter mit der nächsten Köstlichkeit.
Bis dahin, lasst es Euch gut gehen!

Alles Liebe
Eure Evelyn

Candy Aoud

Share.

About Author

Wenn Passion, Leidenschaft und Berufung zusammenfinden und ineinander fließen, dann kann das nur einen einzigen Grund haben: Aus Liebe zum Duft! :-)

Leave A Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.