Buch Rezension – Mode im Kino

0

Leindwandgöttin und Stilikone

Spricht man heutzutage von Stil-Ikonen, denkt man sofort an große Namen wie beispielsweise Audrey Hepburn, Brigitte Bardot, Marlene Dietrich, Greta Garbo und noch ein paar mehr. Sie alle eint, dass sie nicht nur den Stil ganzer Generationen von Frauen prägten, sondern auch mit ihren Film-Looks Geschichte schrieben. Namenhafte Designer der großen Modehäuser schneiderten den Diven fantastische Roben auf den Leib, heute wird oft selbst bei Millionen Budgets gespart und nur wenige Filme hinterlassen echte modische Trends. Eine Tatsache, die man bis auf wenige Ausnahmen, – man denke nur an den Nagellack-Hype um Chanels „Rouge Noir“ seit Pulp Fiction! – immer öfter vermisst.

Die Liebe zwischen Kino und Mode ist eine alte, die bereits in den 1930 und 40er Jahren mit der Blüte des Hollywood Looks begann. Die französische Journalistin und Filmkritikerin Véronique Le Bris ließ sich hiervon zu einem Buch inspirieren. Ihr prächtiger Bildband Mode im Kino ist im Edel Verlag erschienen und entpuppt sich als Fest für alle Mode-Interessierte und Cineasten. Auf fast 400 Seiten offenbaren sich grandiose Einblicke in die Welt der Filmgarderoben und ihrer berühmten Trägerinnen. Ganz nebenher lassen sich dabei unglaublich viele Infos und heitere Anekdötchen erfahren. Die Autorin hat offensichtlich akribisch recherchiert und verfügt über ein fundiertes Insiderwissen. Kein Wunder, ist sie doch schon seit Jahren eine feste Größe im Filmgeschäft und unter anderem Begründerin und Chefredakteurin des ersten Online-Filmmagazins für Frauen, Cine-Woman.

Marilyn Monroe / Photo vers 1955 Monroe, Marilyn (Norma Jean Mortenson); Amerikanische Schauspielerin, 1926 – 1962. Marilyn Monroe während der Dreharbeiten zu “Das verflixte siebte Jahr”. Photo, 1955. Copyright: akg-images

Marilyn Monroe / Photo vers 1955
Marilyn Monroe während der Dreharbeiten zu “Das verflixte siebte Jahr”.
Copyright: akg-images

Das umfangreiche Buch ist in vier große Kapitel unterteilt und die Entdeckungsreise beginnt mit „Die wilden Jahre“, gefolgt von „Die Jahre nach dem Krieg“ und „Die Sechziger und Siebziger“ und endet mit dem Kapitel „Von den Achtzigern bis heute“. Den Beginn macht das Porträt der hinreißenden Louise Brooks, die Mode mit folgenden Worten erklärte. „Eine gut gekleidete Frau kann die Welt erobern, selbst wenn ihr Portemonnaie leer ist.“.

Jede Seite des opulenten Bildbandes Mode im Kino erzählt eine spannende Geschichte, wortgewandt und vor allem bildgewaltig. Viele der Fotoszenen kennt man als bewegtes Bild aus Filmen, andere hingegen stammen von Drehtagen der jeweiligen Filmproduktionen und wurden bisher noch nicht in diesem Umfang veröffentlicht.

Audrey Hepburn, circa 1954 Hepburn, Audrey, 4.5.1929 – 20.1.1993, Britische Schauspielerin in Abendrobe, circa 1954. Copyright: akg-images / Interfoto / Friedrich

Audrey Hepburn, circa 1954
Copyright: akg-images / Interfoto / Friedrich

Mode im Kino ist ein Muss für alle, die an großartigen Kostümen und modischen Extravaganzen interessiert sind, und für die, die ganz in die modische Welt des Filmes eintauchen möchten. Ein echtes Schmuckstück für jedes Bücherregal und den erlesenen Coffee Table, außerdem auch ein richtig tolles Geschenk, das garantiert viel Freude beschert.

Viele liebe Grüße
Eure Evelyn

Share.

About Author

Wenn Passion, Leidenschaft und Berufung zusammenfinden und ineinander fließen, dann kann das nur einen einzigen Grund haben: Aus Liebe zum Duft! :-)

Leave A Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.