Atelier Cologne – Bergamote Soleil

0

Sonnengruß

Meine allerliebsten Story-Teller waren wieder am Werk! Bei Atelier Cologne schafft man es wirklich jedes Mal ein wunderbares, dichtgewebtes Bild zu den herrlichen Duftkreationen zu zaubern. Ich liebe die kleinen Mini-Geschichten und vor allem auch die fantasievollen, ausdrucksstarken Stillleben dazu. Großes Kino für alle Sinne, so dürfte es gerne immer sein.

Seht und lest selbst, bitte:

„Sie waren die ganze Nacht gefahren – der Minivan war derselbe wie damals, als sie sich zum ersten Mal trafen. Er hatte ihn sofort erkannt. Eine Allee aus Bergamottenbäumen führte den Weg zur Villa hinauf. Der Tisch war schon für das Mittagessen gedeckt. Er war nicht überrascht, sie alle zu sehen. Es war, als hätten sie sich gestern zuletzt gesehen. Dieser Moment war ein Segen und eine Erinnerung an so viele wertvolle Jahre.“

Kopfnote: Bergamotte. Bitterorange, Ambrette
Herznote: Jasmin, Lavendel, Kardamom
Basisnote: Vetiver, Eichenmoos, Ambra

Mhmmmmm! So riecht das Leben! Der Sommer! Und die Leichtigkeit des Seins! Spiel, Spaß, Lebensfreude. Geselligkeit, Freundschaft und Abenteuerlust. All das suggeriert das stimmungsvolle Foto und all das offenbart sich auch im ersten Spritzer von Bergamote Soleil. Während ich hier frierend am Schreibtisch sitze, trotz dicken Wollsocken und Strickjacke, und es draußen bitterkalt ist, kann ich kaum genug bekommen von diesem olfaktorischen Sonnengruß. Obwohl sonst kein allzu großer Freund von Hesperidendüften, begeistert mich diese Kopfnote total. Bitterherb, belebend, kräftigend, ein echter Energiespendender, der wach macht, den Kopf klärt und die Sinne wachküsst. Ich nehme vor allem Bitterorange wahr, die anderen Duftnoten verlieren sich auf meiner Haut, doch genau das gefällt mir ausgesprochen gut. Hier würde ich am liebsten permanent nachsprühen, um so immer wieder in diesen spritzigen Genuss zu kommen. Glücklicherweise ist das bei den 200ml Flakons ja auch gar kein Problem. 😉

BergamotSoleil

Besonders erfreulich finde ich, dass eben jene lebensfrohe Kopfnote in Bergamote Soleil verhältnismäßig lange wahrnehmbar bleibt. Es dauert wirklich ein gutes Weilchen, bis sich auch die anderen Akkorde ausmachen lassen. Leise und mit Bedacht kreiert, stiftet Kardamom seinen typischen ätherisch-zitrusfrischen Hauch, der hineingeleitet ins Herz des Geschehens. Sanftwürzige, blasslilafarbene Lavendelrispen wiegen sich sacht im lauen Sommerwind, daneben lässt sich eine zartblumige Ahnung erkennen, schemenhaft nur, doch ist es genau dieser Hauch, der Sanftheit und Weichheit suggeriert und die Komposition immer fließender und wärmer erscheinen lässt. Salzigkrautige Vetivergräser und erdig-grünes Eichenmoos, bilden gemeinsam mit ambrierten Hölzern ein Bett, das die körpernahe Kreation umfängt.

Squircle - Lemons & Cobalt Bowl von Jill Clardy, (CC BY-SA 2.0) via flickr

Squircle – Lemons & Cobalt Bowl von Jill Clardy, (CC BY-SA 2.0) via flickr

Wow! Bergamote Soleil bescherte mir eine herrlich erfrischende, belebende Auszeit in der Sommersonne, die ich total genossen habe. Einziges Manko ist die Haltbarkeit, die ist tatsächlich eher mau (ein Cologne eben!) – aber egal, dafür ist es gerade die Kopfnote, die süchtig macht. Das ruft ganz laut nach Wiederholung, hiervon muss dringend ein Flakönchen einziehen, damit lassen sich auch noch die restlichen Wintermonate gut überstehen.

Sonnige Grüße
Eure Evelyn

PS: Und wir bleiben auch die nächsten Tage eng mit Atelier Cologne verbunden, die Rezensionen der neuen Collection Orient habe ich für Euch nämlich auch längst schon fertig.

Share.

About Author

Wenn Passion, Leidenschaft und Berufung zusammenfinden und ineinander fließen, dann kann das nur einen einzigen Grund haben: Aus Liebe zum Duft! :-)

Leave A Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.