Organic, natural, vegan…?

0

„Öko“ ist zum Trend geworden und viele von uns verfolgen ihn. Heute ist der World Earth Day und ich möchte dies zum Anlass nehmen, mich auch mit dem Thema zu beschäftigen. Was kann man auch im kleinen Rahmen dazu beitragen?

Man kann beispielsweise Kosmetikprodukte mit natürlichen, bio-zertifizierten oder sogar gänzlich veganen Inhaltsstoffen verwenden. Produkte mit diesen Labeln stehen ihren konventionellen Konkurrenten mittlerweile in nichts mehr nach und die Auswahl wächst, dank dem Öko-Trend, beständig.
IMG_9684

Ich finde es wichtig, sich Gedanken um unsere Umwelt und die Nachhaltigkeit unseres täglichen Konsums zu machen, denn dabei fallen einem Kleinigkeiten auf, die in der Summe doch einen tollen Beitrag leisten können.
Mein erster Gedanke dazu galt im Übrigen dem Tierschutz – bald stellt ich jedoch fest, dass damit auch der Umweltschutz zusammenhängt. Ich lebe nun seit über 3 Jahren komplett vegetarisch und über die Zeit hinweg fand ich auch immer häufiger einen Weg zur alternativen Kosmetik. Das bedeutet jedoch nicht, dass ich nicht auch gerne alle anderen Produkte aus dem ALZD Sortiment nutze 🙂

In Zeiten, in denen meine Haut aber wieder besonders gereizt ist, verwende ich jedoch zumeist Cremes und Seren mit natürlichen Inhaltsstoffen, weil ich dabei weiß, welche reizend für mich sind und welche nicht.
Eines dieser Produkte ist Dr. Jackson’s Face and Eye Essence 05. Der Name Essence sagt schon einiges über die Konsistenz aus: ganz leicht und zart fühlt sie sich auf dem Gesicht an. Formuliert mit natürlichen Extrakten von Aloe Vera, Rose und Kamille ist sie sehr gut verträglich und versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit, um der Faltenbildung entgegen zu wirken. Und ganz nebenbei in einem umweltfreundlichen, ansprechenden Glastiegel verpackt.
IMG_9685

Unter der Dusche steht derzeit unter anderem das Duschgel von SA.AL & CO – ja, ich weiß, das ist für Männer gedacht. Für mein Empfinden ist der Duft aber nicht allzu herb und sportlich, sondern erfrischend und belebend und daher auch für uns Frauen nach dem Sport oder bei warmem Wetter zu gebrauchen.
Die Inhaltsstoffe sind ebenfalls natürlichen Ursprungs und enthalten unter anderem Macadamianüsse, Sheabutter und Grünteeextrakte – genau meine Welt, da Sheabutter so pflegend ist!
IMG_9687

Dort findet man außerdem auch das Lavendel Rosmarin Shampoo von John Masters Organics. Es ist für normales Haar geeignet und ist für mich goldrichtig für die Jeden-Tag-Wäsche. Es pflegt nicht übermäßig stark, trocknet aber gleichzeitig auch nicht aus, da es mit milden Tensiden und Aloe Vera Extrakt reinigt und pflegt statt mit reizenden Sulfaten. Außerdem riecht es absolut fantastisch nach einem Frühsommerabend in der Provence – kräuterig und wunderbar beruhigend und entspannend nach Lavendel.

Und last but not least etwas für unsere Kleidung statt unsere Haut. Cashmere Doc hat mit seinem Waschmittel N°2 Fine Cotton Care einen duftenden Wäschetraum aus Lavendel erschaffen. Das vegane Waschmittel enthält ausschließlich Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau, um die Umwelt nicht noch weiter mit jeder Wäscheladung zu belasten.
IMG_9688

Habt Ihr Euch auch schon mit dem World Earth Day und Eurem biologischen Fußabdruck beschäftigt oder benutzt Ihr auch gerne Kosmetik mit natürlichen Inhaltsstoffen? Lasst es mich gerne wissen.

Alles Liebe,
Melissa

 

 

Share.

About Author

Leave A Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.