Tanzende Moleküle oder klassische Parfumeurskunst?

0

Supræm
Moleküle von Æther

Conceptual Chemistry

Iso E Super, Ambroxan, Cashmeran, alles Reizworte, die Freunde von Moleküldüften in Schwingung versetzen.

Bagdanol, Aldambre und Akigalawood erhöhen die Frequenz und bei Georgywood werden unsere Geschäftsführer schwach.

Die neuen Düfte von Æther sind die radikale Vereinfachung der maßgeschneiderten Kreation synthetischer Duftstoffe auf einem ganz neuen Niveau.

Wem dies alles zu synthetisch ist, der findet in der Portaits-Kollektion von Penhaligon’s Kreationen der klassischen Parfumeurskunst.

Die „Portraits“ stehen für die Quintessenz von Penhaligon’s: ultimativ britisch, leicht exzentrisch, traditionsbewusst, abenteuerlustig und aristokratisch.

Die neuesten Mitglieder der Familie:

The Ingénue Cousin Flora
„Unschuld ist eine Tugend, aber Verbrechen zahlt sich aus.“

Eindringlich, holzig, warm und leicht animalisch, was diesem Duft mit Eleganz und Kraft Ausdruck verleiht.

The Impudent Cousin Matthew
„Eine sehr erträgliche Leichtigkeit des Seins.“

Der strahlende und lebendige Bösewicht zeigt seine Präsenz mit seiner mysteriösen und faszinierenden Patschulibasis.

Carner Barcelona erweitert sein Duftrepertoire und präsentiert eine Kollektion mit frischen, lichtdurchfluteten Düften, die das entspannte mediterrane Lebensgefühl widerspiegeln und Erinnerungen an das rauschende Meer, weißen Sand und warme Sonnenstrahlen wecken.

Salado, Bo-Bo und Fig Man sind einzigartige Duftkompositionen, lebhaft und authentisch, geschaffen um Emotionen und Erinnerungen in uns zu wecken.

Egal ob Sie experimentierfreudig sind oder Liebhaber klassischer Duftkreationen, bei uns findet jeder seinen Lieblingsduft!

Viele Grüße senden

Georg R. Wuchsa & Georg Oelschlägel

und das gesamte Team von „Aus Liebe zum Duft“ und „Nägele & Strubell“

Share.

About Author

Aus Liebe zum Duft ist für mich sowohl Beruf als auch Berufung: Düfte faszinieren mich, seit ich denken kann und meine eigene, sich manchmal recht schwierig gestaltende Suche nach neuen Duftraritäten brachte mich 1997 auf die Idee, diese zu selbst vertreiben. Im Laufe des letzten Jahrzehnts hat sich viel getan, mein Geschäft ist groß geworden, genauso wie unser Sortiment. Nichtsdestotrotz ist meine Intention immer noch dieselbe geblieben: Ich möchte meinen Kunden dabei helfen, für sie passende Düfte zu finden, die sie glücklich machen, nicht mehr und nicht weniger.

Leave A Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.